Wir starten voll Energie ins Schuljahr 2023/2024 mit unserem Jahresmotto:

"Wir - Gemeinschaft stärken und erleben"

Radaktionstag

 

Radheld*innen an der Lilly-Jordans-Schule

Mit großer Begeisterung und vollem Einsatz nahmen Schülerinnen und Schüler der Lilly-Jordans-Schule Herbertingen am Freitag, den 19.04.24. am Radaktionstag "RadHelden@School", einem Projekt des Württembergischen Radsportverbandes e.V. (WRSV), teil.

Basierend auf spielerischen Bewegungserfahrungen wurden an acht unterschiedlichen Stationen der sichere Umgang mit dem Fahrrad geschult. Mit dem großen Ziel – Freude am Radfahren zu wecken – konnte das richtige Bremsen, Kurven fahren, Auf- und Absteigen, Geschwindigkeiten einschätzen sowie das Reagieren auf äußere Einflüsse im Schonraum erprobt werden. Alles in allem stellt die Aktion eine ideale Ergänzung zur üblichen Verkehrserziehung an Schulen und dem Radfahren im Alltag dar.

 

Bei dem Parcours werden sowohl physische, psychische als auch soziale Elemente miteinbezogen – alles hängt miteinander zusammen. Im Fokus steht dabei der Spaß am spielerischen und gemeinsamen Lernen.

 

Auch die aktive Einbindung der Lehrkräfte, Eltern und Helfenden ist ein wesentlicher Bestandteil des RadHelden-Konzepts, da sie die Fahrradstationen betreuen. So erwerben auch die Helfenden Wissen und Fertigkeiten, die Sie am Ende des Radaktionstags als Multiplikatoren wiederrum an andere weitergeben können. 

 

Dieses Projekt wird mit Unterstützung der AOK Baden-Württemberg, der Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW), sowie der Paul Lange & Co. OHG und mehreren Stadt- und Landkreisen ermöglicht.

 

Trotz kalter Temperaturen, Nieselregen und Wind erlebten über 150 Kinder einen tollen, abwechslungs- und lehrreichen Vormittag auf dem Rad.
„Können wir das nicht jeden Tag machen? Es war soooo cool!“, war der passende Beitrag eines Schülers am Ende des gelungenen Radaktionstags.

Frühlingssingen

 

Endlich Frühling- endlich Frühlingssingen!

Alle Klassen der Lilly-Jordans-Schule versammelten sich am Montag, den 29.04. in der Alemannenhalle zur Vollversammlung mit frühlingshaftem Programm.

„Ich lieb den Frühling“, musikalisch begleitet von den neuen Soundbellos, sorgte ebenso für eine passende Einstimmung wie auch das Gedicht „Frühlingsduft“ oder die selbstverfassten Elfchen und Haikus zum Thema. Bei „Der Kuckuck und der Esel“ kamen noch die Boomwhackers zum Einsatz, die in den gleichen Farben mit entsprechenden Tönen aufgeteilt sind wie die Soundbellos. Dies zeigte schön, wie man mit Kindern ab der ersten Klasse recht unkompliziert und ohne Vorkenntnisse Liedstücke instrumental begleiten kann. Bei der „Rhythmischen Speisekarte“ kamen                       Orff- Instrumente zum Einsatz. Hier merkten sich die Viertklässler in Gruppen unglaubliche sieben verschiedene Spielarten des 4/4 Taktes mithilfe eines Sprechrhythmus. Auch die Drittklässler führten mit Bodypercussion beeindruckend sicher einen Nonsentext „Jepo i taja“ auf. Klingt zwar afrikanisch, ist es aber nicht.

Umrahmt wurde das ganze, im stimmigen orangenen Erscheingungsbild unserer Lilly-T-Shirts, von unserem Lilly- Lied und dem Lied „Ich bin Ich“, was die gesamte Schülerschaft textsicher und voller Inbrunst zum Besten geben kann. Hierbei stellt sich immer ein tolles Gemeinschaftsgefühl ein, ganz nach unserem Jahresmotto „Wir“.

Frau Speh führte nicht nur durch das abwechslungsreiche Programm, sondern dirigierte die meisten Gruppen und begeitete am Klavier- vielen Dank dafür!

Ein Dankeschön für ihre gelungene Vorführung erhielten auch die Schüler und Schülerinnen. Am Ende wurde ihnen von einigen Eltern des Fördervereins Fußbälle, Basketbälle und zwei neue Racer überreicht. Die Freude darüber war groß!

Benefizlauf

 

Am Sonntag, den 05.05. nahmen wieder viele unserer Lillys mit sensationellem Ergebnis am Benefizlauf teil. Mit großer orangefarbener Power machten wir den 1.Platz als größte Gruppe und erliefen dabei in etwa ein Drittel der Spendensumme. Es war schön zu sehen, wie motiviert die Kinder für die gute Sache an den Start gingen. Die Läufer und Läuferinnen gaben ihr Bestes und erzielten auch sehr gute Einzelerfolge mit hoher Rundenzahl. Es war wieder einmal eine rundum gelungene und super organisierte Aktion. Außerdem freuten wir uns, dass auch zahlreiche ehemalige Schüler*innen und auch Familienangehörige unser Team bereicherten. Danke nochmals auch an das Orga- Team des Weltladens, an alle übrigen Helfer*innen und an die Zuschauer!

Schülerbefreiung am Gumpige Donschtig

 

Am Donnerstag ging es bei uns wieder richtig närrisch zu. Das ganze Schulhaus wurde in eine bunte und ausgelassene Stimmung versetzt. Überall konnte man Hexen, bunte fantasievolle Tiere, gruselige Gestalten, Disneyfiguren, Kämpfer, und riesengroße Kuscheltiere fröhlich herumhüpfen sehen. Das Lilly-Kollegium hatte sich passend zum Motto "Wir" in grüne Kuscheltierwirs verwandelt. Unser Narrenruf "Wir sind die Lillys- die Lillys sind WIR!" hallte durch die Gänge. In den Klassenzimmern wurde gefeiert und es gab wieder eine tolle Polonaise durch das ganze Gebäude. Es wurde ausgelassen getanzt und schließlich in den Klassenzimmern die Lehrerinnen versteckt. Die Herbertinger Narren befreiten uns dennoch alle und ab dem Zeitpunkt waren Schüler*innen und Lehrerinnen in die schulfreie Zeit entlassen. Die Musik war super, die Wurst lecker und in der Alemannenhalle gab es Spiele und Getränke. Vielen Dank für diese gelungene Aktion und allen schöne närrische freie Tage!

Wintersporttag

 

Am Freitag, den 26. Januar, fand an der                      Lilly-Jordans-Schule der Sporttag zum
Thema „Ballkünstler“ statt.
Die Schüler durften an 12 Stationen, vom Zeitungsabwerfen, über Biathlon bis hin
zum Treppenbasketball ihr sportliches Können zeigen. Selbstverständlich kam der Spaß auch nicht zu kurz.
Wir bedanken uns bei den helfenden Eltern, ohne deren Einsatz der Sporttag nicht so reibungslos umsetzbar gewesen wäre.

 

Häsvorstellung Narrenzunft Herbertingen

 

Am Montag, den 05.02. hatten wir lustigen Besuch. In der Aula stellten sich drei Herbertinger Berühmtheiten vor. Kurzweilig und ansprechend lernten die Kinder unsere Fasnetsfiguren kennen: Das Schrättele, den Weckazwinger und den Strohbutz.

Trotz des riesigen Arbeitspensums der letzten närrischen Tage, waren die Narren bereit, unseren Schüler*innen die Geschichten rund um die Figuren zu erzählen. Unsere Lillys waren toll dabei und konnten schon viel eigenes Wissen einbringen und gekonnt den Narrenmarsch mitsingen. Das wiederum hat die Narrendamen sehr gefreut. So wurden wir super eingestimmt auf die Schülerbefreiung am Donnerstag und so manche Ängste vor den Maskenträgern konnten abgebaut werden.

Vielen Dank und ein herzliches: IT HEINA!!!

 

 

Neujahrsempfang der Gemeinde

 

Einige Schüler und Schülerinnen der vierten Klassen gestalteten mit Frau Speh einen Programmpunkt bei dem diesjährigen Neujahrsempfang in der Alemannenhalle. Wunderschön begleitet von Frau Spehs Töchtern Lea, Sophia und Frida an Klavier, Querflöte und Geige, trugen sie mit den bunten Boomwhackern das anspruchsvolle Stück "Eine kleine Nachtmusik" von Mozart vor. Dies kam beim Puplikum sehr gut an. Auch das Lied "Ich bin ich", das inhaltlich sehr gut zu unserem Jahresmotto "Wir" passt, wurde mit großem Applaus gefeiert. Frau Speh wies in ihrer Ansprache daraufhin, dass es dabei um Gemeinschaft und gegenseitiges Akzeptieren geht. Hier heißt es "gemeinsam sind wir stark".

Das wünschen wir uns auch für unsere Gesellschaft: mehr Zusammenhalt und gemeinsames Arbeiten an Zielen.

An alle Beteiligten ein großes Dankeschön!

 

Wir genießen die Adventszeit...

mit Adventsfeiern am Montagmorgen

 

Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen bereicherten die Adventsfeiern in der Aula mit gekonnt vorgetragenen Instrumentalstücken, Gedichten, Rhytmicals, Liedern und gemeinsamem Singen. Am Klavier begleitet von Frau Speh erklangen unserer Klassiker wie "Wir sagen euch an / Leise, leise, leise / Zeit für Ruhe/ Es ist für uns eine Zeit angekommen" . Die Stimmung war jedes Mal sehr schön und wir wurden gut auf Weihnachten eingestimmt.

 

mit dem Schulkonzert                                       des Schulverbundes Bad Saulgau

 

Die Bläserklassen, das Schulorchester und der Schulchor des Walter Knoll Schulverbunds sorgten für gute Unterhaltung und viel Freude beim Mitsingen und Mitklatschen bei den Lillys.

Dabei konnten wir die sehr vielfältigen Blasinstrumente bewundern und uns schön auf Weihnachten einstimmen lassen.

Vielen Dank für euren Besuch bei uns und wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

und mit leckerem Essen

 

Fleißige Wichtel wuselten am Dienstag vor den Ferien durch unser Schulhaus und bereits in der 2. Schulstunde duftete es verlockend nach Waffeln. Liebevoll dekoriert wurden an verschiedenen Backstationen frische Waffeln zubereitet und Punsch ausgegeben. Vielen Dank an das Helferteam! Es war sehr lecker!

 

Zum Ausgleich dafür und weil wir einfach gerne essen, gab es am Tag darauf, bereits zum 2. Mal dieses Schuljahr, unser legendäres gesundes Frühstück.

Auch hierfür dem Helferteam und dem Förderverein ein großes Dankeschön!

Gesundes Frühstück

 

Unser fleißiges Elternteam zauberte am Donnerstag, dem 26.10.23 ein tolles und gesundes Frühstück in die Aula.

Mit großen Augen und leeren Vesperdosen kamen die Schüler und Schülerinnen Klasse für Klasse an das Buffet. Sie fanden Gemüsesticks, Dip, Obst, Käsewürfel, liebevoll belegte Brote und Hackfleischbällchen vor, die schnell ihren Weg in die Vesperdosen fanden. Vielen Dank an den Förderverein und die vielen helfenden Hände!

Frederickwochen

 

Im Zeitraum vom 16.10. bis 27.10.2023 war das landesweite Literatur Lesefest in Baden-Württemberg. Unsere Grundschüler fanden sich dazu in klassenübergreifenden Lautlesegruppen zusammen. Nach der "Würfelmethode- ICH-DU-WIR" erlasen sich die Schüler*innen die Geschichte rund um die Feldmaus Frederick. Wir starteten gemeinsam mit dem Kamishibai (Erzähltheater) zur Frederickgeschite in der Aula. Dort konnten die Kinder erzählen, zuhören und zusehen, wie die Geschichte beginnt. Den Rest der Geschichte lasen sie dann selbstständig. Am Ende trafen wir uns wieder, um die Geschichte fertig zu erzählen.

Herbstsingen

 

Am Montag, dem 18.10.23 fand in der Aula unserer Grundschule das Herbstsingen statt.

Gemeinsam sangen wir eingeübte Herbstlieder über einen kleinen Apfel, unsere Liebe zum Herbst und ein Drachenlied. Außerdem trugen verschiedene Klassen Gedichte vor über das "Wir", rappten den Ribbeck, lobten die Kartoffel in einem lustigen Kartoffelsong und besangen den stürmischen Wind. Am Klavier begleitete dies Frau Speh und an der Klarinette zeigte Finja ihr Können. Danke an alle Kinder, die diese Aktion so toll mit ihren Vorführungen mitgestaltet haben! Auch die gesamte Schulgemeinschaft sorgte mit ihrem schönen Gesang für eine tolle Herbststimmung!

Verabschiedung Frau Igel

Am Freitag, den 13.10. verabschiedeten wir unsere Simone Igel in die Elternzeit. Alle Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen sangen ihr zum Abschied den Lilly-Song. Mit einem Blumenstrauß bedankten wir uns bei ihr für ein außergewöhnliches Engagement an unserer Schule. Wir werden ihre liebevolle Art und ihre klare Struktur vermissen.

Liebe Simone, wir wünschen dir alles Gute, denke oft an uns und lass dich dann auch bei uns blicken!

Deine Lillys

Theater "Der kleine Muck"

Der kleine Muck

wurde am Freitag, den 13.10. in der Alemannenhalle für unsere Schüler*innen aufgeführt. Das Bielefelder Astoria Theater gastierte bei uns in der Lilly-Jordans-Schule. Herr Thomas R. Niekamp schlüpfte während der sehr unterhaltsamen Stunde in so viele verschiedene Rollen, dass unsere Kinder überzeugt waren, mindestens 2 bis 4 Schauspieler vor sich zu haben. Dieses kurzweilige Stück konnte durch das erlaufene Geld vom Sponsorenlauf finanziert werden und war ein echtes Erlebnis für Klein und Groß.
 
Zur Geschichte:

Muck wird schon als Kind wegen seiner Zwergengestalt verspottet. Nach dem Tod des Vaters zieht er in die Welt, um sein Glück zu finden. Nichts hält ihn zu Hause, denn auch Onkel und Tante stellen sich gegen ihn. Muck ist vertrauensvoll und zuversichtlich. Er gelangt in eine fremde Stadt und tritt in den Dienst der geheimnisvollen Frau Ahavzi...

Zur Aufführung:
Dieses wunderschöne Märchen verfasste Wilhelm Hauff in der verschachtelten Erzählform der Märchen aus 1001 Nacht und der ihm eigenen, wohlgeformten Sprache der Romantiker. Genau das richtige Stück für unsere Kinder, die in einer immer schneller werdenden Zeit oft keine Muße mehr zum Zuhören finden. Allein die Kunst des Sprechens und den Einsatz minimalistischer Mittel zieht die Zuhörerschaft in ihren Bann! Man erlebt hier eine faszinierende Kombination von Erzählung, Gesang, Schauspiel und Figurenspiel!

Einschulung

40 Kinder starten ihre Schullaufbahn

 

Was für ein aufregender Tag! Monatelang fiebert man diesem einen Tag entgegen und dann ist er auf einmal da:

Der Tag der Einschulung!

Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel – alle sind gekommen, um einen an diesem Tag zu begleiten. Und dann ist da ja noch die Schultüte, die die meisten noch im Kindergarten selbst gebastelt haben.

Was da wohl drin ist?

Mit diesem Gefühl der Vorfreude, Aufregung und Erwartung starteten am Donnerstag, den 14.09., 40 Kinder ihre Schullaufbahn an der Lilly-Jordans-Schule in Herbertingen, begleitet von ihren Klassenlehrerinnen Frau Barz und Frau Geiselhart.

Nach einem sehr kindgerechten und anschaulichen ökumenischen Gottesdienst, gestaltet von Frau Zimmermann und Herrn Schweikert, ging es in die Alemannenhalle, wo die beiden vierten Klassen in ihren orangefarbenen Lilly-T-Shirts den musikalischen Auftakt machten und mit weiteren Liedern, so dem schuleigenen Lilly-Song, das Programm mitgestalteten. Die Zweitklässler verwandelten sich in Zirkusakteure und gaben ein Gedicht zum besten.

Sogar Bürgermeister Hoppe kam extra „angereist“ und begrüßte die neuen Schüler*innen auf eine sehr kindgerechte Weise.

Und am Ende durfte jedes Kind seine Schulzeit einläuten, indem es durch einen schön geschmückten Bogen lief und eine daran befestigte Glocke zum Klingen brachte.

Während der darauffolgenden ersten Unterrichtsstunde wurden die Eltern vom Förderverein und Elternbeirat bewirtet und so ging ein gelungener, abwechslungsreicher und schön gestalteter Vormittag im Nu vorbei und wir begrüßen unsere neuen Mitschüler*innen und wünschen ihnen weiterhin einen guten Schulanfang.

 

Lilly-Jordans-Schule

Marbacher Str. 4

88518 Herbertingen

 

Tel.: 07586/920881

Fax: 07586/9208968

 

statistik@gs-herbertingen.schule.bwl.de

Druckversion | Sitemap
© Lilly-Jordans-Grundschule