Schuljahr 2018-2019

26.07.2019     Letzter Schultag 

Am letzten Schultag des Jahres 2019/20 stand wie immer ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Programm. Unter dem Motto "Ein Freund ist der größte Schatz" feierte Pfarrer Brummwinkel mit der Schulgemeinschaft den Abschluss und segnete die Schüler der Klassen 4, die nun eine weiterführende Schule besuchen werden. 

Anschließend verlieh Schulleiterin Gabi Steinacher in Zusammenarbeit mit Bürgermeister Hoppe und Herrn Weiß, dem Vorstand der Lilly-Jordans-Stiftung, den begehrten Sozialpreis. Dieser ging an Emma Veser und Lukas Buck, die sich über die Maßen hinaus für das Gemeinwohl der Schule eingesetzt hatten. Frances Schwarz erhielt einen Sonderpreis für herausragende sportliche Leistungen und besondere Fairness im Sport.

Besonders erwähnt wurde auch Marvin Knaus, der einen Grundschulabschluss mit dem Durchschnitt 1,0 zustande gebracht hatte. Zudem bekamen alle Teilnehmer der Schulmannschaft "Jugend trainiert für Olympia" einen Eisgutschein als Dank für ihren Einsatz. 

Am Ende der Feier musste es noch einige Verabschiedungen geben: Frau Natalie Buck, die viele Jahre in der Ganztagesbetreuung für die Schule tätig war, verlässt die Schule genauso wie Frau Marlene Pfeifer, die im vergangenen Jahr in der Verlässlichen Grundschule tätig war. Auch Frau Merk als Begleiterin in der Aussenstelle Marbach und Frau Kiem, die in der Außenklasse der Aicher-Scholl-Schule gewirkt hatten, wurden - leider in Abwesenheit - verabschiedet. Zu guter Letzt bekamen auch die Referendarin Isabell Hitz und die langjährige Kollegin Bettina Litz einen Abschiedsgruß der Schulleiterin und der Elternbeiratsvertreter überreicht. 

 

 

 

25.07.2019     Ehrungen zu den

                       Bundesjugendspielen und der

                       leisesten Klasse 

Am zweitletzten Schultag fanden sich alle Schüler der Lilly-Jordans-Schule in der Alemannenhalle zusammen. Dort fand die Ehrung der Preisträger der Bundesjugendspiele statt. Herausragende Leistungen waren dabei. Kein Wunder: Immerhin hatte die Mannschaft der Schule kurz zuvor beim RP-Finale im Leichtathletik den dritten Platz erreicht! 

Außerdem gab es einen Preis für die leiseste Klasse des Schuljahres 2019/20. Es war die Klasse 3b!

 

 

 

23.07.2019      Bundesjugendspiele

Wieder einmal perfekt organisiert von Frau Barz und Frau Geyer fanden auch in diesem Jahr die Bundesjugendspiele statt. Dank vieler Elternhelfer wurde es ein erfolgreicher und schöner Tag, an dem keine Langeweile aufkam. 

 

 

 

22.07.2019    Teilnahme der Viertklässler

                       am Bächtlefestumzug

Auch in diesem Jahr nahmen die Viertklässler mit ihren Klasssenlehrerinnen Frau Geyer und Frau Möhrle am Bächtlefestumzug teil. Das "von Schweden geplünderte Gehöft" (von einem ehemaligen Lehrer der Schule erstellt) wurde durch die Kinder sehr anschaulich belebt. Gezogen wurde das Gespann von den Pferden der Familie Scheb aus Hundersingen. 

 

 

 

17.07.2019    Bolivienvortrag 

Am 17. Juli war Herr Edgar Callejas an der Schule zu Besuch, um den Kindern - mit authentischen Bildern untermalt - zu erklären, wohin das Geld des letzten Benefizlaufes gegangen war. Die Schüler, die sich sehr auf die Sprache des gebürtigen Bolivianers konzentrieren mussten, waren voll bei der Sache. 

 

 

 

11.07.2019   Das Mathemusical

                     "Zacharias, der Zahlenteufel"

                     kommt an die Schule

Am Donnerstag, 11. Juli 2019 kam eine Theaterproduktion von „Nimmerland“ auf die Bühne der Alemannenhalle. Die Schüler durften das Mathemusical „Zacharias, der kleine Zahlenteufel“ erleben.

„Zacharias Zahlenteufel hasst Zahlen. Um zu beweisen, dass sie überflüssig sind, geht er eine Wette ein: Drei Aufgaben soll er lösen, Aufgaben aus dem alltäglichen Leben, nur Zahlen darf er dabei nicht verwenden." Wozu das führt und ob die Wette tatsächlich klappen kann, das erlebten die Schüler hautnah, denn immer wieder durften sie im Verlauf des Musicals mitsingen, sich bewegen, und Zacharias Tipps geben. So waren alle aktiv mit im Geschehen.

Zum Schluss konnten interessierte Schüler Zacharias Fragen stellen. Und wer wollte, bekam sogar noch ein Autogramm mit auf den Weg.

Das Musical war für alle Kinder kostenfrei. Der Förderverein hatte den Eintrittspreis übernommen. Herzlichen Dank an dieser Stelle allen Mitgliedern des Fördervereines, die durch ihren Beitrag und ihre Arbeitseinsätze solche tollen Erlebnisse für die Schüler ermöglichen!

 

 

 

9.07.2019    Buchstabenfest

                    der ersten Klassen

Hurra, wir kennen alle Buchstaben! So können die Erstklässler nun mit Stolz sagen. Und das war auch der Anlass für ihr Buchstabenfest am Dienstag, 9. Juli 2019. 

Mit einem kleinen Programm aus Buchstabenliedern und -Gedichten begrüßten die Kinder ihre Gäste. Dann gab es verschiedenste Mitmachstationen zu den Buchstaben und anschließend wurden leckere Kuchen, Teilchen und Obst gemeinsam verzehrt. Ein wirklich schönes Fest! 

 

 

 

6./7.07.2019    Angerfest

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Schule wieder am Angerfest der Gemeinde Herbertingen. Während die Kinder der Klasse 3a und b mit einem musikalisch-rhytmischen Programm überzeugten, verkauften viele Eltern (natürlich auch aus anderen Klassen) am Stand des Fördervereines leckere Waffeln. Und so konnte wieder einmal festgestellt werden: Es war ein schönes Fest! 

 

 

5.07.2019   Jugend trainiert für Olympia

Am Freitag, 5.7.2019 nahmen zehn sportbegeisterte Schüler der Lilly-Jordans-Grundschule am Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia - Leichtathletik" teil. Dabei zeigten sie überragende Leistungen und wurden Kreismeister! 

Mit dem Sieg qualifizierten sie sich für das RP-Finale am 18.Juli in Aulendorf. 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser wahnsinnig guten Leistung! 

 

 

3.07.2019       Besuch des Freilichttheaters

                       in Langenargen

Am 3. Juli bekamen 61 Schülerinnen und Schüler der Lilly-Jordans-Schule die Möglichkeit, an einer Ausfahrt der Firma Löffler teilzunehmen. Sie besuchten in Langenargen das Freilichttheater und bekamen "Kalle Blomquist" zu sehen. Danach führte ein Spaziergang zu einem tollen Spielplatz direkt am See, wo die Kinder sich austoben konnten. Mittags ging es dann zurück nach Herbertingen. 

Die Ausfahrt wurde komplett von der Firma Löffler bezahlt und wir sind sehr froh und dankbar, dass wir dabei sein durften. Herzlichen Dank an die Firma Löffler! 

 

 

1.07.2019        Instrumentenvorstellung durch

                        die Herbertinger Musiker

Am Montag, 1. Juli 2019 durften zuerst die dritten und vierten Klassen und später die Kleinen im Probelokal des Musikvereins Herbertingen verschiedene Instrumente kennenlernen. Dazu waren sowohl der Jugendleiter des Musikvereins, Herr Claßen, als auch der Dirigent Herr Rehm und einige Lehrkräfte anwesend. Auch Vertreter des Spielmannszuges hatten sich eingefunden, um den Kindern - zusammen mit einigen aktiven Schülern die Musik näher zu bringen und zum Erlernen eines Instrumentes einzuladen. 

Nach den Vorführungen der "Profis" durften die Kinder dann selbst Instrumente ausprobieren. 

 

 

29.06.2019     Viertklässler besuchen die

                       Feuerwehr

Am 29.6.2019 besuchten beide vierte Klassen, im Rahmen des Sachunterrichtthemas "Feuer", die Feuerwehr in Herbertingen. Dort lernten sie unter anderem, wie man einen Notruf absetzt, durften mit der Drehleiter fahren udnd einen Löschschlauch betätigen. 

Vielen Dank an die Feuerwehrmänner, die den Kindern mit viel Engagement dieses wichtige Thema näher gebracht haben!

 

 

Erste-Hilfe-Ausbildung der Viertklässler

Begleitend zur Fahrradprüfung bildete Herr Jäger vom DRK unsere Viertklässler in erster Hilfe aus - vor allem rund um Fahrradunfälle. Kindgerecht lernten die Kinder, wie man Verbände anlegt, einem Verletzten den Helm abnimmt und vieles mehr. Somit sind unsere Viertklässler jetzt bestens gewappnet für ausgiebige Fahrradtouren.  

 

 

Känguru-Wettbewerb 2019

Neunzehn fleißige Knobler unserer Lilly- Schüler waren dieses Jahr wieder mit am Start für den Känguru-Wettbewerb 2019.
Es wurde im Vorfeld ausdauernd geübt, gerechnet, skizziert und präsentiert, so dass es für die teilnehmenden Dritt- und Viertklässler und sogar einen Zweitklässler gute Erfolge gab.
Marvin Knaus erhielt einen tollen 3. Preis und Kristina Dick schaffte den größten Kängurusprung mit den meisten richtigen Aufgaben am Stück.
Für das nächste Jahr hoffen wir auf unsere diesjährigen Zweit- und Drittklässler, die sich ebenfalls gut vorbereitet hatten und sich bereits den kniffligen Aufgaben stellten.

 

 

25.05.2019     Schulfest

Unter dem Motto "Kunterbunt ist unsere Welt" fand am 25. Mai das große Schulfest der Lilly-Jordans-Schule statt. 

Viele Worte gibt es dazu nicht zu verlieren. Schauen Sie einfach selbst, wie bunt, vielseitig und fröhlich es zuging - trotz regnerischem Wetter.  

 

 

20.05.2019       Begegnungskonzert

                         der Schulmusik

„Im voll besetzten Bürgerhaus in Ennetach hat am Montag ein musikalisch hochwertiges und abwechslungsreiches Konzert mit schulischen Musikgruppen aus Mengen, Scheer, Hohentengen, Sigmaringen und Herbertingen stattgefunden. Mehr als 150 Kinder und Jugendliche hatten mir ihren Lehrkräften Programmpunkte für den Abend einstudiert und wurden mit lang anhaltendem Applaus und „Zugabe-Rufen“ belohnt.“ (SZ vom Mittwoch, 22. Mai 2019)

Auch die Lillys waren dabei und führten Teile aus dem Musical „Das Vierfarbenland“ auf.

 

 

19.05.2019      Benefizlauf des Weltladens

                        in Herbertingen

Beim Benefizlauf des Weltladens Herbertingen konnte die Läufergruppe der Schule zum wiederholten Male den Preis für das beste Team mit 1245 Runden holen! Einige Schüler wuchsen buchstäblich über sich hinaus und brachten bis zu 26 Runden hinter sich! Wenn das keine Leistung ist!

Aber nicht nur das, sondern auch das Gesamtergebnis mit knapp 25000 Euro von mehr als 400 Läufern erlaufen, ist ein Riesenerfolg. 

Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis und danken allen, die dazu beigetragen und für die Schule gelaufen, gespendet oder als Zuschauer mitgefiebert haben, sehr herzlich! 

 

 

 

09.05.2019     Besuch der Klasse 3b

                       im Weltladen

Passend zum Sachunterrichtsthema "fremde Länder" beschäftigte sich die Klasse 3b mit dem Thema fairer Handel. Um tiefere Einblicke in diesen Bereich zu bekommen, besuchten die Schüler mit ihrer Fachlehrerin Frau Majer-Wunderle den Weltladen in Herbertingen. Dort wurden sie vom Team rund um Frau Beller, Frau Klaus und Frau Rehberg-Lutz Willkommen geheißen. Die Kinder durften unter fachkundiger und sehr freundlicher Anleitung der freiwilligen Mitarbeiterinnen den Laden erkunden und einkaufen, mehr über die Produktion von Schokolade erfahren und Spiele zum fairen Handel spielen. 

An dieser Stelle danken wir dem gesamten Weltladenteam für die Ermöglichung des Besuches recht herzlich! 

 

 

03.05.2019     Tansania-Vortrag der

                       Schulleiterin

Unsere Schulgemeinschaft kümmert sich nicht nur um ihre eigenen Belange, sondern will sich auch für mehr Gerechtigkeit in der Welt einsetzen. Daher nehmen viele Schülerinnen und Schüler, Eltern und Großeltern,... am Benefizlauf des Weltladens in Herbertingen teil. Das dort "hereingelaufene" Geld kommt immer bestimmten Projekten zugute.

Aber nicht nur dort werden Mittel gebraucht. 

Im vergangenen Jahr war die Schulleiterin Gabi Steinacher mit ihrer Familie in Tansania, um dort das Waisenhaus "Sun of hope" zu besuchen und konkret vor Ort zu schauen, wie Hilfe dort aussehen könnte. Frau Steinacher dokumentierte ihren Aufenthalt mit vielen Bildern, welche die Kinder der Lilly-Jordans-Schule am Freitag, 3. Mai in einer Powerpoint-Präsentation sehen durften. Dabei kamen Land und Leute genauso zur Sprache wie das Waisenheim und seine Aufgaben. Die Kinder und einige interessierte Eltern, die der Einladung gefolgt waren, konnten sich ein gutes Bild machen. Der Erlös der Tombola, die es am Schulfest geben wird, kommt zu hundert Prozent diesem Projekt zugute. 

 

 

05.04.2019    Frühlingssingen

Am 5. April traf sich die ganze Schulgemeinschaft zum Frühlingssingen. Gemeinsame Lieder, Gedichte wie "Das Samenkorn", "Das Schneeglöckchen" und "Das Hasengedicht" bereicherten die gemeinsame Feier ebenso wie die von der Klasse 4a selbst geschriebenen Frühlingselfchen und das Musicallied "Die doofe Grenze". Begeistert sangen die Kinder und Lehrerinnen zum Abschluss das Lilly-Lied, bevor sie mit Ostergrüßen der Schulleiterin in ihre Klassenzimmer zurückgingen. 

 

 

 

28.02.2019     Schülerbefreiung am

                       "Gompigen"

Der "Gompige" ist eines der Highlights im Schuljahr. An diesem Tag dürfen alle verkleidet in die Schule kommen. Dort wird gemeinsam gefeiert und gespielt.

Dann befreien die Narren die Schüler, zwingen die Lehrerinnen ans Narrenseil und führen einen bunten Zug durch Herbertingen. Mit Spielen, Wurst und Wecken und viel guter Laune klingt der Tag dann aus. Sehen Sie selbst. 

 

 

20.01.2019   Auftritt des "Lilly-Chores" beim

                     Neujahrsempfang der Gemeinde

Drei Lieder durften die Schüler der Klassen 3a, 3b und 4b am Neujahrsempfang der Gemeinde Herbertingen am 20.01.2019 zur Umrahmung singen. Mit viel kindlichem Charme, Konzentration und Textsicherheit bestachen sie nicht nur Bürgermeister Hoppe, den Gastgeber des Abends, sondern auch das Publikum.  Und als sie dann sehr diszipliniert und geordnet die Bühne verließen, wartete tosender Applaus und ein Dankeschön des Bürgermeisters auf die Kinder und ihre betreuenden Lehrerinnen Frau Speh und Frau Geyer. Weiter so! Wir sind stolz auf euch alle! 

 

 

Wir nutzen das tolle Winterwetter im Januar

Ganz spontan nutzten einige Klassen das schneereiche und kalte Wetter und gingen zum Schlittenfahren. Eine tolle, gesunde und gemeinschaftsfördernde Aktion draußen an der frischen Luft!

Wir hoffen, dass uns der Winter noch einmal Schnee bietet und auch die anderen Klassen zum Zug kommen können. 

 

 

13.12.2018      Chorauftritt des

                        Schulverbundes

Nun schon zum dritten Mal besuchte der Chor des Schulverbundes Bad Saulgau auch diesen Advent wieder die Lilly-Jordans-Schule, um Schüler und Lehrer auf Weihnachten einzustimmen. Mit „Oh, du Fröhliche“, einem englischen Weihnachtslied und dem „Christmas Rock“ zeigten die Schüler ihre Begeisterung für das Singen und Musizieren im Chor, der von Frau Verdano und Herrn Heppner geleitet und begleitet wurde. Auch Solisten kamen zum Einsatz. Begleitet wurden die Stücke durch Klavier und Cajón. Und ganz nebenbei bekamen die Zuschauer auf anschauliche Weise erklärt, wer denn nun eigentlich an Weihnachten die Geschenke bringt: Nikolaus, der Weihnachtsmann oder das Christkind. Als der Chor zum Abschluss das spanische Lied „Feliz Navidad“ zum Besten gab, klatschten die Schüler begeistert und wollten eine Zugabe hören. Ein voller Erfolg für alle Beteiligten.

 

6.12.2018      Nikolausbesuch in den

                      ersten Klassen

Auch dieses Jahr kam der Bischof aus Myra am Nikolaustag zu den Kindern der ersten Klassen. Diese hatten sich gut vorbereitet und für den Nikolaus und seinen Begleiter Knecht Ruprecht Gedichte und Lieder auswendig gelernt. So wurde der Besuch für alle zu einem schönen Erlebnis. 

 

 

Advent in der Lilly-Jordans-Schule

Er hat wieder begonnen: der schöne Advent. Eine ganz besondere Stimmung breitet sich nun im Schulhaus aus. Die Schüler schleichen noch mehr und genießen sichtlich die ruhige und besinnliche Ankunft morgens im adventlich geschmückten Schulhaus. Der Adventsbogen mit vielen Lichtern, der große Adventskranz gleich neben der Eingangstür, dieses Jahr auch noch ein Adventsrad - ganz nach Johann Hinrich Wichern, dem Erfinder des Adventskranzes - sind nur einige wenige Beispiele für diesen Schmuck mit seiner besonderen Ausstrahlung.

Nun haben auch wieder die montäglichen Adventsfeiern begonnen. Alle Schüler treffen sich dazu in der Aula, singen gemeinsam und lauschen den Gedichten und Liedern ihrer Mitschüler.

 

 

 

20.11.2018   Vortrag von Herrn Schweiger

                     zu den "exekutiven Funktionen" 

Am vergangenen Dienstag, 20.11.2018, war Herr Schweiger - stellvertretender Leiter des Seminares für Lehrerausbildung in Albstadt - zu Gast an der Lilly-Jordans-Schule, um dort über sogenannte „exekutive Funktionen“ zu referieren. Ungefähr 70 Eltern folgten der Einladung zusammen mit dem Lehrerkollegium. Dieses hatte sich am pädagogischen Tag Anfang November schon intensiv mit dem Thema beschäftigt.

„Exekutive Funktionen“ nennt man Funktionen in unserem Stirnhirn, die unser Handeln und Lernen steuern. Es sind Dinge wie gutes Arbeitsgedächtnis, geistige Flexibilität und Impulshemmung. Sie ermöglichen uns planvolles, zielgerichtetes Arbeiten und Lernen.

Herr Schweiger zeigte durch diverse Untersuchungen auf, dass Menschen, die solche Funktionen beherrschen, gesünder sind und bleiben, in der Pubertät weniger „Dummheiten“ machen und im Erwachsenenalter dann erfolgreicher und wohlhabender werden als andere. In seinem fast zweistündigen Vortrag erläuterte er mithilfe einer ausgeklügelten Powerpoint-Präsentation wie Schule und Eltern diese Funktionen bei den Kindern ausbauen und stärken können. Unter anderem gehören dazu klare Regeln und deren Einforderung genauso wie der Aufschub von Bedürfnissen und das gemeinsame Spielen. Deshalb sei es für Eltern sehr wichtig, sich zwar einerseits liebevoll den Kindern zuzuwenden, diese andererseits aber auch mal einem Nein, einer Enttäuschung auszusetzen. Nur so lernen sie Bedürfnisse aufzuschieben und dadurch sich selbst besser „in den Griff zu bekommen“. Das geschehe zwar nicht konfliktfrei, sei aber nötig, um gesund groß zu werden. In diesem Sinne wünschte Herr Schweiger allen Eltern viel Kraft und Ausdauer für die kräfteraubende Aufgabe Erziehung.

 

 

15.11.2018      "Tag der Schulverpflegung" 

 

Am Donnerstag, 15.11.2018 fand bundesweit der "Tag der Schulverpflegung" statt. Auch die Lilly-Jordans-Schule beteiligte sich mit diversen Aktionen. Das hießt konkret: 

1.) Die Erstklässler erlebten mit der Ernährungsberaterin Frau Kieck zwei lehrreiche und spielerische Unterrichtsstunden zum gesunden Frühstück. Außerdem bereiteten sie sich selber ein solches zu. Die liebevoll kreirten Piratenspiesse und Brotgesichter kamen bei den Kindern sehr gut an. Gesponsort wurden die Zutaten von der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Baden-Württemberg.

2.) Alle Kinder erhielten in der Pause Clementinen. Diese wurden von Edeka gespendet und reichten sogar noch für den nächsten Tag!

3.) 131 Schüler hatten am ausgegebenen Quiz teilgenommen. Sie versammelten sich nach der Pause in der Aula der Schule, um dort die richtigen Lösungen der Quizfragen zu hören. Viele zustimmende und gespannte Kinder schauten nach vorne, als Frau Kieck die drei Gewinner zog. 

Den ersten Preis - einen Einkaufsgutschein von Rewe - ergatterte Pauline Graf aus der 1a. Den zweiten Preis - ein kleines Legoflugzeug - sicherte sich Leon Blaser aus der Klasse 2a und auch Nico Merk durfte einen Preis mit nach Hause nehmen: eine Kochschürze. 

4.) Der Dornahof kochte an diesem Tag das von der DGE vorgegebene Menü des Tages - lecker und gesund. 

5.) Am 21.11.2018 können Eltern in der Mensa ein Probe-Essen einnehmen, um sich von der Qualität der dort zubereiteten Speisen zu überzeugen. 

Insgesamt war es ein gelungener Tag, der sehr gut unser letztjähriges Motto "Gesund und fit - mach mit" aufgriff und wieder ins Bewusstsein holte. 

Herzlich danken wir an dieser Stelle Frau Kieck, die im Auftrag der Vernetzungsstelle den Tag mitorganisierte und mitgestaltete. 

 

 

 

26.10.2018     Sporttag "In den Bergen"

Zum Thema "In den Bergen" durften sich die Schüler am letzten Tag vor den Herbstferien austoben. An unterschiedlichen Stationen, die größtenteils von fleißigen Eltern betreut wurden, konnten zuerst die Erst- und Zweitklässler und nach einer Pause dann die Dritt- und Viertklässler ihre Geschicklichkeit und Sportlichkeit beweisen. 

 

 

Frederik- Tage im Oktober

Im Rahmen der Frederikwoche, einer bundesweiten Aktion zur Förderung des Lesens bei Kindern, hat die Klasse 3 a die Schüler der ersten Klassen eingeladen. In der Aula hörten die Erstklässler gespannt dem in Rollen vorgetragenen Stück über die kleine Feldmaus Frederik zu und konnten dabei die Bilder aus dem bekannten Bilderbuch von Leo Lionni anschauen, die auf der Leinwand zu sehen waren.

In allen anderen Klassen fanden ebenfalls verschiedene Aktionen zum Thema Lesen statt (zum Beispiel Mini- Buchpräsentation,…)

 

 

19.10.2018     Herbstsingen

Da die Schule dieses Jahr besonders viele Schüler zu verzeichnen hat, trafen sich die Lillies am Freitag, 19.10.2018 zum Herbstsingen in der Alemannenhalle. Auf Matten und Bänken machten sie es sich bequem, um gemeinsam das Lilly-Jordans-Lied zu singen, Gedichten und Reimen zu lauschen und andere Herbstlieder mit Klavierbegleitung - und teilweise auch mit passenden Gitarrenklängen - zu trällern. 

 

 

Wir nutzen das schöne Herbstwetter: Wandertage

In den letzten Wochen machten die Kinder mit ihren Lehrerinnen Wandertage, um das schöne Herbstwetter zu nutzen. Die zweiten Klassen besuchten die Schwarzachtalseen, während die dritten und vierten Klassen jeweils gemeinsam in den Herbertinger Wald wanderten. In der ersten Klasse stand die Apfelernte an (siehe dazu den folgenden Artikel). 

 

Ein Schüler der dritten Klasse schreibt zu diesem Ereignis in seinem Tagebuch folgenden Eintrag: 

 

 

4.10.2018      Apfelernte der Klasse 1a und 1c

Gleich nach dem Tag der deutschen Einheit packten die Erstklässler nicht ihren Schulranzen, sondern einen Wanderrucksack. Denn es ging zum Äpfel sammeln mit dem Obst- und Gartenbauverein Herbertingen. Helfer waren Frau Weiß, die den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stand und Herr Rehm, der Traktor und Anhänger organisierte und vorfuhr. So konnte ein ganzer Autoanhänger mit Äpfeln gefüllt werden. Ein toller Erfolg für die kleinen Lillys. 

 

 

 

24.09.2018      Vollversammlung der

                        Lilly-Schüler

Am Montag, 24.09.2018 hieß die Schulleiterin alle Schüler im neuen Schuljahr 2018/19 willkommen. Dazu versammelte sich die ganze Schar in der Alemannenhalle. 

Nach dem Lilly-Lied und einem gesungenen Willkommen der Klasse 3a und 4b erklärte G. Steinacher ihre Erwartungen an die verschiedenen Klassenstufen. 

Von der Klasse 4, den Grundschul-Opas und -Omas erwarte sie, dass sie Vorbilder für die anderen Kinder seien. Die Drittklässler sollen auf dem Hartplatz fair sein. Von den zweiten Klassen erwarte die Schulleiterin, dass sie sich um die Erstklässler kümmern und die kleinsten Schüler sollen die Regeln lernen und sich in der Schule zurechtfinden. 

Außerdem lobte die Rektorin einen Preis für die leiseste Klasse aus. 

Wir alle sind gespannt, wer den Preis bekommen wird!

 

 

 

13.09.2018      Einschulung erstmals mit

                        Schülern aus Marbach und                               Kooperation

An der Lilly-Jordans-Schule Herbertingen wurden am Donnerstag, 13.09.2018 die neuen Erstklässler eingeschult. Zum ersten Mal dabei waren die Schulanfänger aus Marbach, die nun ebenfalls in Herbertingen die Schulbank drücken. Außerdem bereichern künftig 6 Schüler der Aicher-Scholl-Schule – Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die durch Kooperation an die Klasse 1a angegliedert sind, das Schulleben.

Die ABC-Schützen wurden von Schulleiterin Gabi Steinacher willkommen geheißen. Auch Bürgermeister Hoppe begrüßte die Kinder und wünschte ihnen, dass sie an der Grundschule ein gutes Fundament für ihre Schullaufbahn aufbauen können. So wie ein Bauklotzturm eine gute Basis braucht, so brauche auch die Bildung einen festen Untergrund, ein Fundament. Den Lehrern wünschte er nette Eltern.

Ihr Willkommen sangen die Dritt- und Viertklässler und erzählten – passend zu den Buchstaben von „erste Klasse“, was ihnen an der Lilly-Jordans-Schule besonders gut gefällt und worauf sich die „Neuen“ freuen können.

Anschließend durfte jedes Kind seine Schullaufbahn einläuten, indem es durch einen Torbogen schritt und die dort hängende Glocke anschlug. Dann ging es für die Erstklässler zur ersten Schulstunde.

Doch nicht nur die Erstklässler aus Marbach sind neu in Herbertingen. Die Zweit- und Drittklässler des Teilortes kamen ebenso dazu und vergrößern die vorhandenen Klassen. Die vierte Klasse verbleibt in Marbach und bildet eine neue Außenstelle der Lilly-Jordans-Schule.

Wir wünschen allen Neuanfängern eine gewinnbringende Zeit an unserer Schule.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch ganz herzlich bei allen Helfern im Hintergrund, die durch Bewirtung, Bestuhlung und Technick wesentlich zum Gelingen der Einschulungsfeier beigetragen haben. Das sind vor allem Mitglieder des Fördervereines, unsere Sekretärinnen und der Hausmeister. 

Lilly-Jordans-Schule

Marbacher Str. 4

88518 Herbertingen

 

Tel.: 07586/920881

Fax: 07586/9208968

 

statistik@gs-herbertingen.schule.bwl.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lilly-Jordans-Grundschule