Aktuelles

Hurra, wir haben den Fahrradführerschein!

In den letzten Wochen haben sich die vierten Klassen intensiv mit dem Thema Fahrrad, Verkehr und Verkehrsregeln beschäftigt. Die Schüler legten eine theoretische Prüfung bei ihren Fachlehrerinnen und eine fahrpraktische Prüfung bei den Verkehrspolizisten ab.

Nun ist es geschafft. Alle Kinder haben bestanden und halten stolz ihren Fahrradführerschein in der Hand. 

Wir gratulieren herzlich - und bitten gleichzeitig alle Verkehrsteilnehmer den "Frischlingen" eine faire Chance auf ihrem Schulweg zu geben.

 

 

Buchpräsentationen in der 4. Klasse

In der vierten Klasse führen die Schüler und Schülerinnen Präsentationen durch, in diesem Jahr über ein selbstgewähltes Buch.

Delia Roth aus der Klasse 4a entschied sich hierbei für „Sadako“.
Sadako ist ein zwölfjähriges Mädchen aus Hiroshima. Die Geschichte spielt im Jahre 1955, also zehn Jahre nach dem Atombombenanschlag der USA. Als Sadako bei einem Staffellauf plötzlich zusammenbricht, stellen die Ärzte fest, dass sie an Leukämie leidet.
Doch Sadako kämpft: Eine japanische Legende besagt, dass demjenigen, der tausend Papierkraniche faltet, ein Herzenswusch erfüllt wird.
Nach 721 gefalteten Kranichen schreibt Sadako mit letzter Kraft ihren Wunsch auf das übrige Faltpapier: „Ich schreibe den Frieden auf eure Flügel. Und ihr werdet über die ganze Welt fliegen.“ Danach schließt sie ihre Augen für immer.

Eine außergewöhnliche und sehr bewegende Geschichte, die sich Delia für ihre Präsentation ausgesucht hat! Eine Geschichte mit einer Friedensbotschaft, die sie nicht nur der eigenen Klasse, sondern auch der Parallelklasse sehr eindrücklich nahegebracht hat. Jeder Schüler erhielt am Ende einen selbstgebastelten Kranich und auch das zur Präsentation gestaltete Buch ist Delia sehr gelungen.

Hier gibt es noch weitere Impressionen aus den Buchpräsentationen zu sehen: 

 

 

Termine 

Datum Uhrzeit Ereignis
     
18.05. - 01.06.18   Pfingstferien
22.06.18 10.30 Uhr

Abschlussveranstaltung

"Gesund und fit"

26.06.18   Besuch der Waldbühne "Dornröschen"
28.06.18   "Grundschule auf Achse"
5.07.18   Alternativtermin "GS auf Achse" 
16.07.18   Teilnahme Klasse 4 am Bächtlefestumzug
18.07.18   Sporttag
25.07.18   Abschlussgottesdienst und Verabschiedung der Viertklässler

 

 

 

Wir haben eine Referendarin an unserer Schule

Seit Februar 2018 wird das Team der Schule tatkräftig unterstützt durch Isabell Hitz, unsere Referendarin.

Wir freuen uns, dass sie an die Lilly-Jordans-Schule gekommen ist und wünschen ihr alles Gute für den zweiten Teil ihrer Ausbildung zur Lehrerin. 

Interview mit Frau Hitz

Eine neue Person an der Schule soll natürlich vorgestellt werden.

Deshalb hat Frau Majer-Wunderle ein Interview mit der Referendarin geführt.

 

 

Wie heißen Sie und wo kommen Sie her?

Ich heiße Isabell Hitz und komme aus Wangen im Allgäu.

 

Wieso sind Sie an die Lilly-Jordans-Schule gekommen?

Hmmm. Das war nicht ganz freiwillig. Ich wurde einfach vom Seminar zugeteilt. Eigentlich wollte ich in der Nähe von zu Hause bleiben.

Aber jetzt bin ich glücklich so. Mir gefällt es nämlich sehr an der Lilly-Jordans-Schule.

 

Was ist eigentlich eine Referendarin?

Das ist eine „Fast-Lehrerin“. Sie ist noch nicht ganz fertig mit der Ausbildung. Sie darf sich noch ausprobieren und trotzdem schon unterrichten.

Ab und zu muss sie selber noch in die Schule gehen. Diese Schule nennt man Seminar. Und da muss sie auch Prüfungen ablegen. Und immer wieder bekommt sie von ihren Lehrern Besuch. Da wird dann geschaut, wie gut sie schon unterrichten kann und sie bekommt Tipps. Das Ganze dauert 1 1/2 Jahre.

 

Warum wollen Sie Lehrerin werden?

Ich habe schon immer gerne mit Kindern gearbeitet. Außerdem bringe ich anderen gerne etwas bei. Ich kann dabei sehr geduldig sein und das hilft.

Mir gefällt auch, dass Lehrerinnen sehr kreativ sein dürfen. Der Beruf ist auch sehr vielseitig und abwechslungsreich.

 

Was gefällt Ihnen bisher am besten an der Lilly-Jordans-Schule?

Mir gefällt, dass ich ganz viel machen darf und dass ich überall reinschnuppern kann.

Ganz besonders gefallen mir auch die vielen freundlichen Schüler. Ich bin jedes Mal wieder ganz baff, wenn mir morgens die Tür aufgehalten wird. Und das ist bisher jeden Morgen so gewesen!

Ich hatte Glück und habe einfach eine gute Schule erwischt!

 

 

 

 

Die Lilly Jordans-Stele ist da!

 Nach langer Zeit ist das Außenbild der Lilly-Jordans-Schule nun wieder komplett. Die von der Lilly-Jordans-Stiftung neu erstellte Stele zum Leben unserer Namensgründerin ist da! Sie ziert nun den Eingangsbereich der Schule und hält wichtige Informationen für alle Interessierten bereit. Schauen Sie doch einfach einmal nach. 

 

 

Wir trauern um unsere Kollegin

 

 

 

Motto des Schuljahres: 

 

In diesem Schuljahr gibt es bei uns (wieder) regelmäßig gesundes Obst über das Schulfruchtprogramm -

ganz nach unserem diesjährigen Motto: 

 

"GESUND UND FIT - MACH MIT!"

 

Getreu dieses Mottos wird das Thema gesunde Ernährung in den einzelnen Klassen im Unterricht thematisiert. Die Erst- und Zweitklässler kochen mit Frau Schäfer, der Beki-Beauftragten des Landratsamtes und die Klassen 3 und 4 machen den Ernährungsführerschein. Zudem wird die ganze Schule gemeinsam ein gesundes Frühstück zubereiten und genießen. 

Einzelne Sporttage über das Schuljahr verteilt und eine Fitnesswoche mit gemeinsamem morgendlichen Fitnesstraining tragen zur Bewegungserziehung bei.

Wenn das nicht fit macht...

 

 

Lilly-Jordans-Schule Herbertingen

 

Fast noch rechtzeitig fertig wurde die energetische Sanierung und Außenrenovierung der LJS zum 40-jährigen Bestehen des Grundschulgebäudes!

 

Lilly-Jordans-Schule

Marbacher Str. 4

88518 Herbertingen

 

Tel.: 07586/920881

Fax: 07586/9208968

 

statistik@gs-herbertingen.schule.bwl.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lilly-Jordans-Grundschule